Haushaltsführungsschaden

Haben sich Ehe- oder Lebenspartner so organisiert, daß einer von beiden den Haushalt überwiegend allein führt, während der andere Ehegatte voll berufstätig ist, so besteht - falls der den Haushalt führende Partner durch einen Unfall verletzt wird - Anspruch auf Ersatz der Kosten einer entsprechenden Ersatzkraft. Dies gilt auch dann, wenn eine entsprechende Ersatzkraft tatsächlich nicht angestellt wird oder der verletzte Partner neben seiner Hausarbeit noch einer Teilzeit-Beschäftigung nachgeht.

Die Berechnung erfolgt nach komplizierten Tabellen und Formeln unter Berücksichtigung der Anzahl der Familienmitglieder, der Art und Dauer der Verletzung etc. und unter Zugrundelegung der aktuellen Tarife.

Hinweis
Auch bei Ansprüchen, die unter dem Gesichtspunkt eines Haushaltsführungsschaden bestehen, gibt es eine Vielzahl von Streitpunkten, die die Inanspruchnahme eines auf dem Gebiet des Verkehrsrechts versierten Rechtsanwaltes erfordern.