Waffengleichheit

Der Fachanwalt für Verkehrsrecht sorgt für Waffengleichheit!

Bei den Versicherungen sind Sachbearbeiter beschäftigt, die sich mit der Abwicklung von Verkehrsunfällen bestens auskennen, weil sie nichts anderes bearbeiten. Dies gilt auch für Polizei und Bußgeldbehörden, die sich auf ihre ganz eigene Art auf ihr Fachgebiet spezialisiert haben. Der einzige, der nach einem Unfall unbekanntes Terrain betritt, ist der Unfallgeschädigte oder Unfallbeteiligte.

Wegen des "Prinzips der Waffengleichheit" haben Sie daher nicht nur grundsätzlich Anspruch darauf, einen Rechtsanwalt mit der Durchsetzung Ihrer Forderungen zu beauftragen. Sie haben außerdem Anspruch darauf, daß der Unfallverursacher Ihnen die dabei entstehenden Kosten ersetzt.

Auf dieses grundlegende Recht der Waffengleichheit sollte man nicht ohne Not verzichten.